Allgemeine Hochschulreife Abitur Unterschied Apple

  • Hochschulzugangsberechtigung ~ Voraussetzung fürs Studium
  • Hochschulreife in Deutschland ... - Abitur nachholen
  • Was unterscheidet ein Abitur vom Fachabitur? | private ...
  • Hochschulzugangsberechtigung ~ Voraussetzung fürs Studium

    Hochschulzugang mit Abitur. Das Abitur (auch allgemeine Hochschulreife genannt) berechtigt zu einem Studium an einer deutschen Universität oder Fachhochschule, welches mit dem Bachelor, Diplom, Magister oder Staatsexamen abschließt.Die meisten erlangen diese Art der Hochschulzugangsberechtigung durch den erfolgreichen Abschluss der gymnasialen Oberstufe mit etwa 18 Jahren. Abitur und Fachabitur im Vergleich. Letztendlich eröffnet das Abitur dir mehr Möglichkeiten für deine zukünftige akademische Laufbahn. Außerdem können einige Berufe wie Jurist, Arzt oder Lehrer nur mit abgeschlossener allgemeiner Hochschulreife studiert werden, sodass dir der Zugang zu diesen Berufen mit einem Fachabitur nicht gewährt ... Im Unterschied zur Unter- und Mittelstufe haben Sie nun die Chance, mit größerer Freiheit Ihren eigenen Neigungen und Interessen nachzugehen und dort Leistung zu zeigen. Am Ende Ihrer Schullaufbahn stehen dann die Abitur-prüfungen, die aus mehreren Komponenten bestehen, und auf die Ihre Lehrerinnen und Lehrer Sie gut vor-bereiten werden. Was sich dahinter genau verbirgt und wie Sie Ihre ...

    Ein spezielles Abi - Hochschulreife am beruflichen Gymnasium

    Eine Ausnahme ist Baden-Württemberg, wo es auch einige sechsstufige berufliche Gymnasien gibt, die bereits mit der achten Klasse beginnen. Als Schüler erwerben Sie, wie am allgemeinbildenden Gymnasium, die allgemeine Hochschulreife und können damit alle Fächer an den Universitäten und Fachhochschulen studieren. Ich möchte Wrzlprmfts Einschätzung widersprechen. Die allgemeine Hochschulreife setzt sich von der fachgebundenen Hochschulreife ab, die zum Beispiel an einer Berufsoberschule, einer Fachoberschule (an der man in Bayern auch die allgemeine Hochschulreife erwerben kann) oder an Fachgymnasien erworben werden kann.. Die fachgebundene Hochschulreife berechtigt, wie der Name vermuten lässt, nur ...

    Fachhochschulreife oder Hochschulreife - Eine Gewissensfrage?

    Kleine Statistik zur Fachhochschulreife und dem Abitur. 2014 erhielten 100.982 der Schulabsolventen nach intensiver Prüfungsvorbereitung in Deutschland das Zeugnis der Fachhochschulreife. 331.695 Absolventen erreichten hingegen die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife und damit mehr als dreimal so viele wie das Fachabitur . www.gutefrage.net Merkblatt zum Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe an Gymnasien und Gesamtschulen Schülerinnen und Schüler, denen die allgemeine Hoch-schulreife zuerkannt worden ist, erhalten ein „Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife“. I. Ausweisung der Kurse auf dem Abiturzeugnis sprache und im Grundkurs des bilingualen Sachfachs a) Zwingend ...

    Hochschulreife – Wikipedia

    Als Hochschulreife wird die Reife und damit Befähigung für ein Studium an einer Hochschule bezeichnet. Die Hochschulzugangs-oder Studienberechtigung wird durch ein entsprechendes Zeugnis über die allgemeine Hochschulreife , die fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur / umgangssprachlich: Fachabitur) oder Daher habe ich die BOSII mit der fachgebundenen Hochschulreife abgeschlossen, durch die Zusatzprüfung in Französisch hätte ich die allgemeine Hochschulreife erlangen können. Leider habe ich das damals nicht getan, nun würde ich das gerne nachholen. Abitur nachholen in Bayern . In Bayern gibt es viele Möglichkeiten, den Schulabschluss nach zu holen. Es gibt es in fast allen größeren Städten Schulen, die das Abitur im zweiten Bildungsweg anbieten. Im Freistaat Bayern ist das nicht anders. Diese Bildungsstätten richten sich speziell an Erwachsene und bereiten Dich auf die sogenannte Externenprüfung vor.

    Abitur – Wikipedia

    Im Unterschied zum vollen Abitur schränkt ein fachgebundenes Abitur bzw. die fachgebundene Hochschulreife, abgekürzt auch als Fachabitur, die Studierfähigkeit ein auf die Studiengänge an Universitäten, die im Abschlusszeugnis ausgewiesen sind. Berufe mit Abitur / Allgemeine Hochschulreife. Du hast dein Abitur oder die Allgemeine Hochschulreife in der Tasche? Sehr gut. Ab jetzt stehen dir jeder Menge freie Ausbildungsberufe offen. Für die meisten Berufe braucht man keinen bestimmten Schulabschluss – viele Ausbildungsbetriebe wählen hier nach der persönlichen Eignung.

    Unterschied fachgebunde Hochschulreife u ...

    Re: Unterschied fachgebunde Hochschulreife u. Fachhochschulreife Fachhochschulreife Fachgebundene Hochschulreife bedeutet, dass du an Hochschulen (Universitäten) bestimmte Fächer studieren kannst, z.B. erworben in Bayern, Berufsoberschule wirtschaftlicher Zweig, dann kannst du BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik studieren, nicht aber Informatik (Math.-Naturwissenschaft). Schüler mit mittlerem Schulabschluss, abgeschlossener Berufsausbildung bzw. Berufserfahrung und nachgewiesener Eignung (s. FOS) in zwei Schuljahren zum fachgebundenen Abitur, mit dem Nachweis der notwendigen Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache zum Abitur (allgemeine Hochschulreife).

    Was ist eine Allgemeine Hochschulreife mit Abitur ...

    Was ist allgemeine Hochschulreife – die Wege zum Abitur. Die allgemeine Hochschulreife nachholen können Sie auf unterschiedlichen Wegen und Schulformen wie allgemeinbildenden Schulen, beruflichen Gymnasien / Berufskollegs, Privatschulen oder über den Zweiten Bildungsweg erlangen. Die gymnasiale Oberstufe schließt mit der Abiturprüfung ab, mit der die Allgemeine Hochschulreife erlangt wird. Diese erfolgt in den beiden Leistungskursfächern und im dritten Abiturfach schriftlich. Im vierten Abiturfach wird eine mündliche Prüfung abgelegt. Der Prüfungsablauf unterscheidet sich nicht von dem der Allgemeinbildenden ...

    Deutsche Hochschulreife - Hochschulkompass

    Allgemeine Hochschulreife - Abitur. Mit der allgemeinen Hochschulreife können Sie grundsätzlich jeden Studiengang an allen deutschen Hochschulen studieren. Für eine Zulassung zum Studium müssen Sie häufig weitere Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Welche das sind, erfahren Sie von den Studienberatungsstellen der Hochschulen. Antworten zur Frage: Was ist der unterschied zwischen allgemeine hochschulreife und abitur | ~ ist - und natürlich zu jedem beliebigen Fach an der FH. Das ist wie mit der Mittleren Reife und den Mittleren Schulabschluss -> beides ~~ Mittleren

    Hochschulreife – Wikipedia

    Zeugnisse der Hochschulreife. In den Schulsystemen der Bundesländer können verschiedene Hochschulzugangsberechtigungen erworben werden: die allgemeine Hochschulreife, das Abitur, als allgemeine Hochschulzugangsberechtigung für sämtliche Studiengänge an Universitäten, Technische Hochschulen, Musik-und Kunsthochschulen, Pädagogische Hochschulen, Fachhochschulen usw. Mittlerweile gibt es darüber hinaus auch Weiterentwicklungen beim Hochschulzugang ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife. So wird beispielsweise in Modellversuchen in Rheinland-Pfalz und Hessen getestet, ob auch Personen direkt nach der Berufsausbildung ohne die üblicherweise vorgeschriebene zusätzliche Berusferfahrung ins Studium ohne Abitur einsteigen können. Lernen Sie die Übersetzung für 'allgemeine hochschulreife' in LEOs Englisch ⇔ Deutsch Wörterbuch. Mit Flexionstabellen der verschiedenen Fälle und Zeiten Aussprache und relevante Diskussionen Kostenloser Vokabeltrainer

    Was ist eine allgemeine Hochschulreife? - Erklärung

    Die allgemeine Hochschulreife bezeichnet das Abitur in Deutschland. Unterschieden werden muss zwischen der allgemeinen Hochschulreife und der Fachhochschulreife, wenn es um die Zulassung zu einem Studium an einer Hochschule bzw. einer Universität geht. Das kann man mit der allgemeinen Hochschulreife machen. Theoretisch ist nach dem Abitur ... Allgemeine Hochschulreife Berufsoberschule II, Fachrichtung Technik Die Berufsoberschule II führt zur allgemeinen Hochschulreife („Abitur“) bei Nachweis hinreichender Kenntnisse in der zweiten Fremdsprache (Französisch oder Spanisch, 32o Unterrichtsstunden) und berechtigt zum Studium an Universitäten oder Hochschulen in allen Ländern Bundesrepublik Deutschland. Sie vermittelt ...

    Hochschulreife in Deutschland ... - Abitur nachholen

    In der Bundesrepublik Deutschland kann die Hochschulreife in Form der allgemeinen oder fachgebundenen (Fach-)Hochschulreife auf unterschiedliche Art und Weise nachgewiesen werden: 1) Zeugnisse der Hochschulreife. Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife; Zeugnis der fachgebundene Hochschulreife; Zeugnis der (allgemeinen) Fachhochschulreife Studium. Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife und Fachabi Wo ist denn da der Unterschied? Wenn du nicht gerade "Abitur" auf dem Zeugnis stehen hast, wird's direkt kompliziert: Fachabitur, Fachgebundene Hochschulreife und Fachhochschulreife – klingen ähnlich, bedeuten aber nicht alle dasselbe. Allgemeine Hochschulreife. Wenn Schüler ein Gymnasium mit dem Abitur abschließen, wird ihnen die allgemeine Hochschulreife bestätigt. Das heißt: Sie können grundsätzlich sowohl an einer Universität als auch an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften studieren.. Wer eine Berufsoberschule (BOS) besucht, muss ausreichende Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache nachweisen, um am ...

    Allgemeine Hochschulreife – Beste Perspektiven mit dem Abitur

    Die Allgemeine Hochschulreife – Ein Kurzprofil. Die Allgemeine Hochschulreife ist der höchste Schulabschluss in Deutschland. Damit weist Du Deine uneingeschränkte Studierfähigkeit nach. Sie berechtigt Dich zum Studium aller Fächer an sämtlichen Hochschulen in Deutschland. Das Synonym zur Allgemeinen Hochschulreife ist das Abitur. Mit einem Realschulabschluss geht es an unseren staatlich anerkannten Beruflichen Gymnasien und Fachoberschulen direkt weiter in Richtung Abitur oder Fachhochschulreife (Fachabitur). Am Beruflichen Gymnasium wird die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erlangt. Dieser Ausbildungsweg dauert drei Jahre.Im Unterschied zum allgemeinbildenden Gymnasium vermittelt das Berufliche Gymnasium zusätzlich ... Nein. Es gibt verschiedene Hochschulzugangsberechtigungen, eine davon ist die allgemeine Hochschulreife, das Abitur. Bei einem Fachabitur heißt es fachgebundene Hochschulreife, damit hat man eine ...

    Formen der deutschen Hochschulreife | fachhochschulreife.org

    Allgemeine Hochschulreife – Abitur Über den erfolgreichen Abschluß einer gymasialen Oberstufe erlangt man die allgemeine Hochschulreife – auch Abitur genannt. Auch an einem Wirtschaftsgymnasium, Technischem Gymnasium (in manchen Bundesländern auch Fachgymnasium Wirtschaft bzw. Technik genannt) und weiteren spezifischen Gymnasien kann ... Der Unterschied zur allgemeinen Hochschulreife besteht darin, dass nur eine Fremdsprache Pflicht ist (statt zwei bei der allgemeinen Hochschulreife). Wenn man also am Wirtschaftsgymnasium bzw. Technischen Gymnasium auch entsprechende Grundkurse in einer zweiten Fremdsprache erfolgreich belegt, dann hat man die allgemeine Hochschulreife.

    Hochschulreife: Definition, Unterschiede, Informationen ...

    Hochschulreife: Definition, Unterschiede, Informationen. Immer mehr junge Menschen zieht es an Hochschulen und Universitäten. Ein Studium ist für viele das große Ziel, um die bestmögliche Vorbereitung für das Berufsleben zu bekommen und natürlich die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu steigern und sich als qualifizierte Fachkraft zu positionieren. Die allgemeine Hochschulreife kann auch über die Abiturprüfung für andere Bewerber bzw. die Begabtenprüfung erreicht werden. Zu: Abschlüsse für andere/externe Bewerber Zur Begabtenprüfung

    Was unterscheidet ein Abitur vom Fachabitur? | private ...

    Die allgemeine Hochschulreife ist korrekterweise die einzige Hochschulreife, welche das Wort Abitur beschreibt. Mit der allgemeinen Hochschulreife können Sie theoretisch jedes Bachelorstudium an einer Fachhochschule und den Universitäten belegen – sofern es ein eventueller Numerus Clausus und der Bewerberandrang zulassen. Je nach Bundesland kann die Fachhochschulreife nach der 11. oder 12. Klasse erreicht werden. Schließlich gibt es - unter anderem - die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), die fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), die Fachhochschulreife, den Realschulabschluss oder den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss/EAS (Hauptschulabschluss) Wie übersetzen? Ist die Fachgebundene Hochschulreife der gleiche Abschluss wie die Allgemeine Fachhochschulreife bzw. wo liegt der Unterschied ? Habe schon gegoogelt, werde aber aus den verschiedene Formulierungen nicht wirklich schlau, wäre toll wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank und euch noch ein schönes Wochenende

    ᐅ Achtung! Abitur oder Fachabitur: Welches Abi ist besser ...

    Dies gilt besonders für bestimmte Studiengänge wie Medizin, Jura oder das Lehramt. Die Hochschulreife erwirbt man nach erfolgreichem Abschluss einer 12- oder 13-jährigen Schullaufbahn. Seit 2001 gibt es in Deutschland zusätzlich zum ursprünglichen G9-Abitur das G8-Gymnasium, bei dem die Hochschulreife nach 12 Jahren erworben werden kann. Allgemeine Hochschulreife (Abitur), gutes mathematisches Verständnis, selbständige und gründliche Arbeitsweise, Ehrgeiz, gute kommunikative Fähigkeiten, Teamfähigkeit. thyssenkruppvdm.de A-level, good mathematical intelligence, capacity for independent and profound working principles, ambition, good interpersonal skills, capacity for teamwork.

    Abitur oder Hochschulreife: Beides dasselbe? Der Unterschied.

    Manch einer sieht das Abitur aber auch als eine Art Überbegriff für ein allgemeines Voll-Abitur (Erwerb der allgemeinen Hochschulreife) und ein fachgebundenes Abitur (Erwerb der fachgebundenen Hochschulreife). Aber auch hier würde eine Zuordnung allgemeines Voll-Abitur = allgemeine Hochschulreife bzw. fachgebundes Abitur = fachgebundene Hochschulreife nach der "Volksmund-Definition" (siehe oben) nicht funktionieren. Das Abitur oder die Allgemeine Hochschulreife ist der höchste Schulabschluss, den du in Deutschland erlangen kannst. Den Abschluss machst du innerhalb von 12 oder 13 Schuljahren, je nach G8- oder G9-Regelung. Bewerte uns. Deine Meinung ist uns wichtig! Wenn du mit uns zufrieden bist, freuen wir uns über deine positive Bewertung. ... Allgemeine Fachhochschulreife vs. fachgebundene Hochschulreife. Im Gegensatz zur allgemeinen Fachhochschulreife eröffnet die fachgebundene Hochschulreife ein deutschlandweites Studium an Universitäten und gleichgestellten Hochschulen im jeweiligen Fachbereich, die Fachhochschulreife aber – abgesehen von den oben genannten Ausnahmen ...

    Fachhochschulreife oder Abitur - Welcher Abschluss ist besser?

    Darüber hinaus können Sie den modernsten Weg zum Abitur wählen: das Online-Abitur. Hier finden Sie alle nötigen Informationen zum Thema Abitur nachholen. Ablauf. Den Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) erhalten Sie nach erfolgreich bestandener schriftlicher und mündlicher Abiturprüfung. Schriftlich geprüft werden die ... Die Allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium eines beliebigen Faches an einer Universität oder anderen beliebigen Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland. Sie ermöglicht darüber hinaus alle Bildungswege, die Schülern mit fachgebundener Hoch-schulreife oder Fachhochschulreife offen stehen. 1. Allgemeinbildende Gymnasien Der Besuch des allgemeinbildenden Gymnasiums ist der ... Allgemeine und fachgebundene Hochschulreife. Neben der allgemeinen Hochschulreife, dem Voll-Abitur, gibt es noch die fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur). Im Gegensatz zur allgemeinen Hochschulreife kann mit der fachgebundenen Hochschulreife nur in einer bestimmten Studienrichtung an Universitäten studiert werden. Sie wird ...

    Hochschule - Unterschied zur Fachhochschule einfach erklärt

    Um an einer Hochschule oder Universität studieren zu können, brauchen Sie die Allgemeine Hochschulreife, das Abitur. Für die Fachhochschule reicht die Fachhochschulreife aus. Sie können die Schule ein Jahr vor dem Abitur verlassen und müssen danach ein Praktikum absolvieren oder eine Berufsausbildung machen. Dann haben Sie den schulischen ... Die allgemeine Hochschulreife kann auch über die Abiturprüfung für andere Bewerber bzw. die Begabtenprüfung erreicht werden. Zu: Abschlüsse für andere/externe Bewerber Zur Begabtenprüfung

    Allgemeine Hochschulreife: Definition und Unterschied zum ...

    Allgemeine Hochschulreife und Abitur - das sind zwei Begriffe, die gerne in einen Topf geworfen werden. Was zwar nicht völlig verkehrt, aber auch nicht ganz richtig ist! Wir klären Dich auf, worin der Unterschied liegt und wie Du zur allgemeinen Hochschulreife kommst, selbst wenn Du Dein Abi im ersten Anlauf verpasst hast. Fuer die Bewerbung an einer FH macht es keinen Unterschied, ob du dich mit Fachhochschulreife oder der allgemeinen Hochschulreife bewirbst. An einer Uni kannst du dich nur mit der allgemeinen Hochschulreife bewerben (ausser in Hessen). Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an Fachhochschulen, deshalb heisst sie Fachhochschulreife. Die ... Allgemeine Hochschulreife (Gesundheit) Was kann ich erreichen? Ziel des Bildungsganges – die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) + berufliche Kenntnisse. Das dreijährige berufliche Gymnasium für Gesundheit richtet sich an diejenigen, die bereits zum Ende der Sekundarstufe I eine berufliche Zukunft im Gesundheitsbereich sehen. Vermittelt ...



    Allgemeine Hochschulreife und Abitur - das sind zwei Begriffe, die gerne in einen Topf geworfen werden. Was zwar nicht völlig verkehrt, aber auch nicht ganz richtig ist! Wir klären Dich auf, worin der Unterschied liegt und wie Du zur allgemeinen Hochschulreife kommst, selbst wenn Du Dein Abi im ersten Anlauf verpasst hast. Manch einer sieht das Abitur aber auch als eine Art Überbegriff für ein allgemeines Voll-Abitur (Erwerb der allgemeinen Hochschulreife) und ein fachgebundenes Abitur (Erwerb der fachgebundenen Hochschulreife). Aber auch hier würde eine Zuordnung allgemeines Voll-Abitur = allgemeine Hochschulreife bzw. fachgebundes Abitur = fachgebundene Hochschulreife nach der "Volksmund-Definition" (siehe oben) nicht funktionieren. Die allgemeine Hochschulreife ist korrekterweise die einzige Hochschulreife, welche das Wort Abitur beschreibt. Mit der allgemeinen Hochschulreife können Sie theoretisch jedes Bachelorstudium an einer Fachhochschule und den Universitäten belegen – sofern es ein eventueller Numerus Clausus und der Bewerberandrang zulassen. Je nach Bundesland kann die Fachhochschulreife nach der 11. oder 12. Klasse erreicht werden. Kleine Statistik zur Fachhochschulreife und dem Abitur. 2014 erhielten 100.982 der Schulabsolventen nach intensiver Prüfungsvorbereitung in Deutschland das Zeugnis der Fachhochschulreife. 331.695 Absolventen erreichten hingegen die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife und damit mehr als dreimal so viele wie das Fachabitur . Hochschulzugang mit Abitur. Das Abitur (auch allgemeine Hochschulreife genannt) berechtigt zu einem Studium an einer deutschen Universität oder Fachhochschule, welches mit dem Bachelor, Diplom, Magister oder Staatsexamen abschließt.Die meisten erlangen diese Art der Hochschulzugangsberechtigung durch den erfolgreichen Abschluss der gymnasialen Oberstufe mit etwa 18 Jahren. Darüber hinaus können Sie den modernsten Weg zum Abitur wählen: das Online-Abitur. Hier finden Sie alle nötigen Informationen zum Thema Abitur nachholen. Ablauf. Den Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) erhalten Sie nach erfolgreich bestandener schriftlicher und mündlicher Abiturprüfung. Schriftlich geprüft werden die . In der Bundesrepublik Deutschland kann die Hochschulreife in Form der allgemeinen oder fachgebundenen (Fach-)Hochschulreife auf unterschiedliche Art und Weise nachgewiesen werden: 1) Zeugnisse der Hochschulreife. Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife; Zeugnis der fachgebundene Hochschulreife; Zeugnis der (allgemeinen) Fachhochschulreife Als Hochschulreife wird die Reife und damit Befähigung für ein Studium an einer Hochschule bezeichnet. Die Hochschulzugangs-oder Studienberechtigung wird durch ein entsprechendes Zeugnis über die allgemeine Hochschulreife , die fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur / umgangssprachlich: Fachabitur) oder Die Allgemeine Hochschulreife – Ein Kurzprofil. Die Allgemeine Hochschulreife ist der höchste Schulabschluss in Deutschland. Damit weist Du Deine uneingeschränkte Studierfähigkeit nach. Sie berechtigt Dich zum Studium aller Fächer an sämtlichen Hochschulen in Deutschland. Das Synonym zur Allgemeinen Hochschulreife ist das Abitur. Mtdc resort bhandardara tripadvisor maui. Zeugnisse der Hochschulreife. In den Schulsystemen der Bundesländer können verschiedene Hochschulzugangsberechtigungen erworben werden: die allgemeine Hochschulreife, das Abitur, als allgemeine Hochschulzugangsberechtigung für sämtliche Studiengänge an Universitäten, Technische Hochschulen, Musik-und Kunsthochschulen, Pädagogische Hochschulen, Fachhochschulen usw. Hochschulreife: Definition, Unterschiede, Informationen. Immer mehr junge Menschen zieht es an Hochschulen und Universitäten. Ein Studium ist für viele das große Ziel, um die bestmögliche Vorbereitung für das Berufsleben zu bekommen und natürlich die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu steigern und sich als qualifizierte Fachkraft zu positionieren.

    998 999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028